• TestSlide01
  • TestSlide02
  • TestSlide03
  • TestSlide04
  • TestSlide05
  • TestSlide06
  • TestSlide07
  • TestSlide08
  • TestSlide09
  • TestSlide10
  • TestSlide11
  • TestSlide12
  • TestSlide13
  • TestSlide14
  • TestSlide15
  • TestSlide16
  • TestSlide17
  • TestSlide18
  • TestSlide19
  • TestSlide20
Image

Anmeldung ans Wieland-Gymnasium

2021 können Kinder aufgrund der Pandemie entweder postalisch, per E-Mail oder persönlich ans Wieland-Gymnasium angemeldet werden. Die vollständigen Unterlagen müssen an der Schule bis zum 11. März 2021 vorliegen. Vollständige Anmeldeunterlagen können per Post an die Schule geschickt werden oder nach den Faschingsferien im Sekretariat zu den regulären Öffnungszeiten abgegeben werden.

Die persönliche Anmeldung erfolgt im Zeitraum von Montag, 8. März bis Donnerstag, 11. März 2021, jeweils von 8 Uhr bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr im Sekretariat der Schule. Bitte informieren Sie sich über die Anmeldung auf unserer Sonder-Seite "Rund um die Anmeldung ans Wieland-Gymnasium".

Wir freuen uns auf Ihr Kind!

R. Lange, Schulleiter

Jetzt bewerben! BUFDI am WG

Aktuelle Termine

2.3.2021 (Dienstag), Schnupperstunden Latein und Französisch für die Klassen 5, Fernunterricht

3.3.2021 (Mittwoch), 7:25 Uhr, Informationen für die Klassen 7 zur Profilwahl,  Schnupperstunden in den Fächern Chinesisch, Spanisch, NwT, IMP, online

8.3.2021 (Montag), 19:00 Uhr, Klassen 5: Elterninformation zur Wahl der zweiten Fremdsprache Latein oder Französisch, online

8.3.2021 (Montag), 19:00 Uhr, Klassen 8: Elternpflegschaftssitzungen, online

8.3.2021 (Montag), 19:00 Uhr, Klassen 9: Elternpflegschaftssitzungen online

9.3.2021 (Dienstag), 19:00 Uhr, Klassen 7: Elterninformation zur Profilwahl und zur Wahl des Sozialen Projektes, online

9.3.2021 (Dienstag), 19:00 Uhr, Klassen 6: Elternpflegschaftssitzungen, online

9.3.2021 (Dienstag), 19:00 Uhr, Klassen 10: Elternpflegschaftssitzungen, online

8.3.2021 bis 11.3.2021 (Montag bis Donnerstag), 8 - 12 Uhr und 14-17 Uhr, Anmeldung ans Wieland-Gymnasium, Sekretariat (Anmeldung per Briefpost vorab möglich)

16.3.2021 und 17.3.2021 Kommunikationsprüfungen der Stufe 12

18.3.2021 (Donnerstag) Mathe-Känguru-Wettbewerb

25.3.2020 (Donnerstag), 15:15 Uhr, Gesamtlehrerkonferenz, online

25.3.2021 (Donnerstag), Abschluss der Wahl der zweiten Fremdsprache (Klassen 5), Abschluss der Profilwahl (Klassen 7), Abschluss der Wahl des Sozialen Projektes (Klassen 7), Abgabe der Stundenzettel Soziales Projekt (Kontrolltermin, Klassen 8, 9 und 10)

Studien- und Berufsberatung fürs Wieland-Gymnasium

Die Bundesagentur für Arbeit informiert und berät zu allen Fragen rund um die Themen Berufsausbildung und Studium an dieser Schule. Weitere Informationen dazu im Portal der Bundesagentur für Arbeit.

Kontakte

Sekretariat

Frau Hannes / Frau Schmid

Telefon: 07351 51392

Fax: 07351 51394

E-Mail: wieland-gymnasium@biberach-riss.de


Bitte rufen Sie außerhalb der Pausen an, insbesondere nicht zwischen 9.00 und 9.15 Uhr.

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 7.15 - 9.15 und 10.50 - 12.45 Uhr        

nachmittags zusätzlich

Montag - Mittwoch: 14.00 - 16.00 Uhr

 

Wielandweb"Wir lernen durch Irren und Fehlen und werden Meister durch Übung, ohne zu merken, wie es zugegangen ist."

Christoph Martin Wieland, (1733 - 1813), Namensgeber unserer Schule, deutscher Dichter, Übersetzer und Herausgeber.

 

Bild des Monats

2021 03 Klasse 8 Bk P Kolorierte Radierung Oliver Martyres Anne Mey

Thema: "Kolorierte Radierung", Kl 8. Oliver Martyres, Anne Mey

Wir freuen uns über Spenden!

­

Förderverein der Freunde und Ehemaligen des Wieland-Gymnasiums Biberach e.V

Kreissparkasse Biberach
IBAN DE20 6545 0070 0000 0209 01
BIC SBCRDE66XXXLogo FV
Bitte vermerken Sie beim Überweisen, wenn Sie eine Spendenquittung wünschen. Wenn Sie eine zweckgebundene Spende machen möchten (z.B. Donaufahrt, Kultur, Austausch...), dann vermerken Sie das bitte ebenfalls. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Besucherzähler

Heute 176

Gestern 309

Woche 485

Monat 485

Insgesamt 286864

Zähler seit Januar 2017.

Willkommen auf der Seite des Wieland-Gymnasiums Biberach

LangeIch begrüße Sie und Euch recht herzlich auf der Seite des Wieland-Gymnasiums. Unsere Traditionen reichen zurück auf das Jahr 1278 – hier findet sich erstmals die urkundliche Erwähnung eines lateinischen Schulmeisters in Biberach. Unser Namensgeber ist der Dichter und Aufklärer Christoph Martin Wieland (1733-1813), der im benachbarten Oberholzheim geboren wurde und einige Jahre in Biberach wirkte.

 Das Wieland-Gymnasium bietet seinen Schülerinnen und Schülern heute eine bestmögliche gymnasiale Bildung bis zum Abitur. Wir verstehen uns als ein traditionelles und gleichzeitig modernes und weltoffenes Gymnasium im Herzen Oberschwabens, das seinen Schülerinnen und Schülern eine umfassende allgemeine Bildung vermittelt. Schüler, Eltern, Lehrer und Mitarbeiter in den vielfältigen Bereichen der Schule wirken in diesem Sinne zusammen.

Wir verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz, bei dem Schule nicht nur Lern- sondern auch Lebensort ist. Das zeigt sich in unseren vielfältigen unterrichtlichen Angeboten und Profilen ebenso wie in unserem Ergänzungsangebot.

Ralph Lange, Schulleiter

Updates

Update, Montag, 1.3.2021

In dieser Woche erwarten wir noch eine Entscheidung des Kultusministeriums, wie mit den Klassen 5 bis 10 ab der kommenden Woche verfahren wird.

Der Schüler in 11 meldete heute zum Glück, dass sein Schnelltest negativ ausfiel. Insofern gilt Entwarnung für die Stufe und die darin unterrichtenden Lehrkräfte.

 

 

Image

Für Grundschüler und deren Eltern haben wir eine neue Informationsseite "rund um die Anmeldung" and Wieland-Gymnasium zusammengestellt. Aufgrund der Pandemie wird es 2021 leider keinen Informationstag an der Schule geben können. Daher möchten wir uns verstärkt digital vorstellen.

Die Anmeldung ans Wieland-Gymnasium erfolgt am 10. und 11. März 2021. Sie können Ihr Kind entweder an einem dieser Tage persönlich anmelden ODER Sie lassen uns - wenn die Grundschulempfehlung vorliegt - die Unterlagen postalisch, per Fax oder Mail zukommen. Wie das alles geht, finden Sie auf der neuen Anmeldeseite.

Wir freuen uns auf Ihr Kind!

R. Lange

Schulleiter

 


Image

WG-Schüler erzielen auch 2021 große Erfolge bei „Jugend forscht“

 

Fast 20 Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 7 bis 11 des Wieland-Gymnasiums nahmen auch in diesem Jahr wieder mit zehn Teams am Regionalwettbewerb von „Jugend forscht“ teil. Am  Regionalwettbewerb nahmen insgesamt 24 Schulen von Ulm bis zum Bodensee mit insgesamt 134 Schülern teil. Aufgrund der Pandemie stellten die Teams ihre Beiträge online vor. Auch sonst waren die Voraussetzungen für die jugendlichen Forscher in diesem Jahr erschwert. Die technische und persönliche Arbeit vor Ort war deutlich erschwert.

Den ersten Platz im Bereich Technik belegten Jan-Patrick Otto, Paul Nachtigall und Luca Jonski mit ihrer technisch-digitalen Lösung Fahrräder diebstahlsicher zu machen („Smart Lock Bicycle – SLB“). Die drei sind mit ihrem Sieg eine Runde weiter und nehmen mit ihrem Projekt am Landeswettbewerb teil. Die Industrie- und Handelskammer Ulm zeichnete das Wieland-Gymnasium zudem mit einem von sechs Schulpreisen für die wiederholt besonders großen Erfolge mit mehreren Teams am Start aus.

Zweite Preise erhielten in der Kategorie Technik Tim Eble und Marius Rose mit dem Projekt „Schallisolierung nach biologischem Vorbild“, in der Kategorie Chemie Lina Bernlöhr und Emmy Dumbach mit ihrem Projekt „Sta(e)rke(r) Schutz für Obst und Gemüse, in der Kategorie Biologie Behesta Merziae und Evelyn Grundl mit dem Projekt „Vorsicht feuchte Aussprache!?!“. Den dritten Platz in Biologie erhielten Carina Braig, Marion Obrecht und Ellen Grundl mit ihrem Projekt „MNS-Mikroorganismen-Nachzucht-Station?“. Sonderpreise in Chemie erhielten Carina Braig und in Biologie Richard Enders und Ludwig Kappeler. Sachpreise erhielten Julius Bähr, Raphael Langen, Samuel Fuchs, Cosmin Fiegen, Till Steinle, Leon Kühn und Rouven Schuster mit ihren Teamarbeiten. Betreut wurden die Teams von den Lehrkräften Daniela Bernlöhr, Katharina Mayer und Markus Kühne.

Bild: Die Teams stellten 2021 ihre Forschungsergebnisse online der Fachjury vor.

Text: Bernlöhr und Lange

Foto: privat

Von schulischer Seite ein herzliches Dankeschön an Frau Bernlöhr, Frau Mayer und Herrn Kühne fürs engagierte Betreuen und Leiten der Forscher-AGs unserer Schule.

Zwei ausgebildete Chormentoren am WG

 Chormentoren

 

Unsere engagierten Chorsänger Anika Behringer und Raphael Langen, beide Klasse 10, haben erfolgreich die vom ZSL und dem Schwäbischen Sängerbund getragene Ausbildung zu Chormentoren abgeschlossen. Anika Behringer hat zudem die C2 – Prüfung im Fach Chorlei­tung abgelegt.

Ziel der Ausbildung ist es vor allem, musikpädagogische Begabungen zu fördern, die jungen Menschen zu ermuntern eigeninitiativ Verantwortungen zu übernehmen und sich im schuli­schen Bereich zu engagieren.

Seit Beginn ihrer Schulzeit am WG engagieren sich die beiden Schüler aktiv im musika­lisch - künstlerischen Bereich, absolvieren gar ihr Sozialpraktikum als AG – Mentoren im Chor.

In den jeweiligen Seminaren erlernten Sie Grundlagen der Stimmbildung, Schlagtechnik, Par­titureinrichtung, Gehörbil­dung und Musik­theorie sowie Spielepädagogik und werden die Cho­rarbeit in der Schule weiterhin aktiv unterstützen. Die abgeschlossene Ausbildung zum Chormentor gilt als „Musikpädagogischer Nachweis“, der in unterschiedlichen Studiengängen, z.B. Grundschul­lehramt, als Studienvoraussetzung anerkannt wird. Die C2 – Ausbildung im Be­reich Chorleitung berechtigt zur Übernahme eines einfachen Chores.

Text: M. Weigele

Im Bild: Raphael Langen und Anika Behringer

Schnelltests für Lehrkräfte und Mitarbeiter gestartet

 

 210302 Corona Schnelltest Test

 

Bereits am vergangenen Freitag startete die freiwillige COVID 19-Testung für Lehrkräfte und Mitarbeiter am Wieland-Gymnasium. Wie an einigen anderen Schulen auch, können durch ausgebildete Lehrkräfte die Testungen zwei Mal wöchentlich vorgenommen werden. Am Wieland-Gymnasium führen die beiden Leiter des Schulsanitätsdienstes Michaela Wildermuth und Helmut Plonka die Testungen durch. Unterstützung erhalten sie von den jugendlichen Sanitätern.   „Ich bin sehr froh, dass die Tests hier an der Schule vorgenommen werden“, so Schulleiter Ralph Lange. Dies senke Hemmschwellen und Wartezeiten. „Der Zuspruch ist gut, zumal wir im Moment nur die Kursstufe in Präsenz unterrichten.“

Text: H. Plonka und R. Lange

Bild: Kassian Eichner, 11

Ein Dankeschön an Frau Wildermuth und Herrn Plonka für Organisation und Durchführung der Testung. R. Lange

Präventionsveranstaltung Medien

Prävention Polizei 21 klein 002

 

Im Februar besuchte Herr Alexander Schmitt, von der Präventionsabteilung des Polizeipräsidiums Ulm, alle 8. Klassen des Wieland- Gymnasiums im Präventionsunterricht. Aus aktuellem Anlass fand die dreistündige Veranstaltung in einem Online-Format statt.

Prävention bedeutet „Zuvorkommen und Verhüten“. Um im Alltag ein verantwortungsvolles Verhalten im Umgang mit dem Smartphone und sozialen Medien, wie beispielsweise Instagramm und WhatsApp zu zeigen, sind Kenntnisse über rechtliche Vorgaben und die damit verbundenen Konsequenzen unabdingbar. Anhand zahlreicher und konkreter Vorfälle aus der Biberacher Polizeiarbeit, sensibilisierte Herr Schmitt für das Thema. Neben den Themen Cybermobbing, Pornografie und Gewaltverherrlichung und deren Verbreitung über die sozialen Medien, beinhaltete die Veranstaltung auch Fragen von Bild- und Persönlichkeitsrechten. Hierbei sprachen die Schüler nicht nur über die Rolle des Opfers, sondern auch über die des Täters und die daraus resultierenden strafrechtlichen Konsequenzen.

Die Sozialarbeiter unserer Schule bieten in diesem Zusammenhang die Möglichkeit zur Teilnahme an Online-Elternabenden zu den Themen Smartphones, Soziale Netzwerke und Gaming an. Weitere Informationen erhalten Sie bei den Sozialarbeitern oder über die Schul-Homepage.

Der Vormittag war nach Meinung der Schüler sehr lehrreich und erschreckend zugleich.: „Es ist eben was anderes, wenn man Tatsachen vor sich hat, als wenn nur Verbote aufgestellt werden.“

Die Organisation der Veranstaltung übernahmen die Präventionslehrerin Sandra Junginger und ihr Kollege Thomas Mütz, in Zusammenarbeit mit den Schulsozialarbeitern Isabel Felder und Sven Hamacher.

Bild und Text: Sandra Junginger

Vielen Dank an Frau Junginger, Herrn Mütz, Frau Felder und Herrn Hamacher fürs Organsisieren.

Informationen zu den Schülermonatskarten

Der Verkehrsverbund DING hat die Schulen der Region über das weitere Vorgehen bei den Schülermonatskarten informiert und eine Presseinformation dazu herausgegeben.

Die wichtigsten Regelungen kurz zusammengefasst:

  • Für die nicht genutzten Schülermonatskarten im Januar wird eine Entschädigung gezahlt.
  • Die Schülermonatskarten für März können bis 10. März in der Schule abgeholt werden. Liegt der erste Schultag nach dem Lockdown noch vor dem 10. März, dann wird für die Fahrt zur Schule berücksichtigt, dass die Schüler noch keinen Ausweis haben.
  • Werden die Karten bis 10. März nicht abgeholt (z.B. weil der Lockdown länger dauert), dann werden die Karten automatisch storniert und nicht berechnet.
  • Werden nach dem 10. März doch noch schulische Fahrten im ÖPNV nötig, dann können die Schüler die für sie günstigste Möglichkeit wählen (genaueres siehe Link zur Pressemitteilung des DING).

Nähere Informationen können Sie der Pressemitteilung des DING entnehmen.

Erster Online-Vorlesesieger am Wieland-Gymnasium gekürt

 201217 WG Vorlesewettbewerb 2020WEB

 

Bild: WG-Schulsieger Elias Genkinger (2.v.r.) und die Klassensieger (v.l.) Benno Friede, Andre Krischak und Romy Jäger freuten sich nach einem erfolgreichen Online-Vorlesewettbewerb über Siegerurkunden, Plakate und Lesezeichen und über die vorweihnachtlichen Buchgeschenke, die von der Stadtbuchhandlung spendiert worden waren.

 

Eine Premiere gab es beim diesjährigen Vorlesewettbewerb der 6. Klassen am Wieland-Gymnasium. Nachdem die Klassenentscheide noch vor Ort in den Klassenzimmern stattgefunden hatten, trafen sich die vier Klassensieger Elias Genkinger (6a), Benno Friede (6b), Romy Jäger (6c) und Andre Krischak (6d) online auf der schulischen digitalen Lernplattform “Teams” zum Schulentscheid. Per Videochat mussten die Finalisten in zwei Runden ihr Können unter Beweis stellen. In der ersten Runde wurden die Wahltexte aus den selbst ausgewählten Büchern präsentiert: “Die Reise des weißen Bären” von Susan Flecher”,“Die Känguru Apokryphen” von Marc-Uwe Kling, “Dusty – Freunde fürs Leben” von Jan Andersen und “Die drei ??? und der Superpapagei” von Robert Arthur.

In der zweiten Runde wurden den vier Klassensiegern vier bisher unbekannte Texte vorgelegt, die ohne Vorbereitungszeit vorgelesen werden mussten. Sowohl Wahl- als auch Fremdtexte wurden von allen Teilnehmern stark vorgetragen, so dass die Jury, bestehend aus Deutschlehrerin Marion Weigele und Stadtbibliothekarin Gabriele Jennen, die schwierige Wahl hatten, den Schulsieger zu bestimmen. Ihre Wahl fiel, nach einer fachkundigen Beurteilung der Gesamtleseleistung, dann aber eindeutig auf Elias Genkinger, dem Schulleiter Ralph Lange zum Sieg gratulieren konnte. Elias wird nun das Wieland-Gymnasium beim Biberacher Kreisentscheid vertreten. Veranstaltet wird der Vorlesewettbewerb deutschlandweit vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels.

Text und Bild: Klaus Hahn

 


Adresse

Wieland-Gymnasium Biberach
Adenauerallee 1–3
88400 Biberach an der Riß

Telefon: 07351 / 51392

Telefax: 07351 / 51394
E-Mail:
wieland-gymnasium@biberach-riss.de

 

botschafterschule

Bildungspartner

  • Boehringer Ingelheim
  • Kreissparkasse Biberach
  • Liebherr-Components
  • Museum Biberach
  • Stadtbücherei Biberach
  • Bildungspartner

Ausgezeichnete Berufsorientierung:

BORIS Berufswahlsiegel 2016-2021

Boris 2016

Partner im sportlichen Ergänzungsbereich

 

TG 3c Vollton 250

TTF Logo quer web

 

Austauschschulen

  • Collins Hill High School (Suwanee)
  • École Moser (Genf)
  • 1. Lyceum „Jan Kasprowicz“ ( Świdnica)
  • Xinzhong Senior High (Shanghai)
  • Austausch

 

Projekt EXRECO Explore - Research - Communicate (2017-2019)

Erasmusgefoerdert rgb