Willkommen auf unserer Homepage

Schulleiter Ralph LangeIch begrüße Sie und Euch recht herzlich auf der Seite des Wieland-Gymnasiums. Unsere Traditionen reichen zurück auf das Jahr 1278 – hier findet sich erstmals die urkundliche Erwähnung eines lateinischen Schulmeisters in Biberach.

Das Wieland Gymnasium bietet seinen Schülerinnen und Schülern heute eine bestmögliche gymnasiale Bildung bis zum Abitur. Wir verstehen uns als ein traditionelles und gleichzeitig modernes und weltoffenes Gymnasium im Herzen Oberschwabens, das seinen Schülerinnen und Schülern eine umfassende allgemeine Bildung vermittelt. Schüler, Eltern, Lehrer und Mitarbeiter in den vielfältigen Bereichen der Schule wirken in diesem Sinne zusammen.

Der Namensgeber unserer Schule, der Dichter Christoph Martin Wieland (1733-1813), schrieb, dass der Mensch nur dann an Leib und Seele gesund sei, „wenn ihm all seine Verrichtungen, geistige und körperliche, zum Spiele werden.“ Nach diesem Verständnis verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz, bei dem Schule nicht nur Lern- sondern auch Lebensort ist. Das zeigt sich in unseren vielfältigen unterrichtlichen Angeboten und Profilen ebenso wie in unserem Ergänzungsangebot.

Ralph Lange, Schulleiter


Aktuelle Termine

18.10.2017, Hörverstehensklausur Englisch Stufe 12
19.10.2017, Hörverstehensklausur Französisch Stufe 12
20.10.2017 – 21.10.2017, 5er Wochenende der Jahrgangsstufe 12, B-Bau
23.10.2017, 19:30 Uhr, Elternbeirat, Lernbereich
26.10.2017, Ablauf der Frist für Vergabe der GFS-Themen
27.10.2017, 7:25 Uhr, Pädagogische Klassenkonferenzen

28.10.2017 – 5.11.2017, Herbstferien

 

Kontakte

Sekretariat

Frau Hannes / Frau Schmid

Telefon: 07351 51392

Fax: 07351 51394

E-Mail: wieland-gymnasium@biberach-riss.de


Bitte rufen Sie außerhalb der Pausen an, insbesondere nicht zwischen 9.00 und 9.15 Uhr.

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 7.15 - 9.15 und 10.50 - 12.45 Uhr        

nachmittags zusätzlich

Montag - Mittwoch: 14.00 - 16.00 Uhr

Schulleitung
Mensabüro / Ergänzungsangebote
Schulsozialarbeit
Hausaufgabenbegleitung
Beratungslehrerin

Es geht voran!

Besucherzähler

Heute 43

Monat 3776

Insgesamt 42329

Zähler seit Januar 2017.

Achtung: Raumänderungen

Ab Mittwoch, 25.10.2017 sind die Zimmer E106 bis E110 wieder verfügbar, allerdings noch ohne Beamer. Statt dessen müssen die Räume E205 bis E208 und E306 bis E309 bis auf Weiteres gesperrt werden. Bitte beachtet / beachten Sie die neuen Raumzuordnungen den Stundenplänen (grüner Button). Diese gelten ab dem 25.10.2017. Herrn Hohl auf diesem Weg ein herzliches Dankeschön fürs schnelle Ändern.

R. Lange


Noch kein Weihnachtsgeschenk? Unsere Kunstkalender 2018 sind noch erhältlich

KalenderWenn Sie noch ein tolles Weihnachtsgeschenk für Freunde oder die Familie suchen: Unsere Kunstkalender 2018 sind noch erhältlich. Für 10 € erhalten Sie einen Familienkalender bei uns im Sekretariat. Ein Postversand ist leider nicht möglich. Der Erlös kommt vollständig dem Verein der Freunde und Ehemaligen e.V. ("Förderverein") zugute.

R. Lange


Pädagogische Konferenzen am Freitag, 27. Oktober

Wie in den vergangenen Jahren finden auch in diesem Jahr am Freitag, 27.10.2017, ganztägig, die pädagogischen Klassenkonferenzen statt. Alle Lehrkräfte nehmen an diesen Konferenzen teil. Seit dem Schuljahr 2007/2008 sind auch Eltern- und Schülervertreter in die pädagogischen Klassenkonferenzen integriert.Ziel der Konferenzen ist es, ausführliche pädagogische Gespräche über alle Klassen zu führen. Durch den Informationsaustausch und die Absprachen soll unser gemeinsames Handeln einfacher und zielgerichteter werden.

  • An diesem Tag entfallen der Unterricht und alle AGs für die Jahrgangsstufe 5 bis 11.
  • Die Jahrgangsstufe 12 wird an diesem Tag eine Klausur schreiben. Weiterhin proben ausgewählte Instrumentalisten und Mitglieder der Chöre im Zeitraum 4.-6. Schulstunde für das Stück „Faust Fragmente“. Frau Weigele informiert die Schüler/innen direkt.
  • Unser Konzept der "verlässlichen Schule" gilt aber auch an diesem Tag: Die Mediothek ist von 8:20 15:00 Uhr geöffnet und wird von den Mediothekskräften beaufsichtigt. Es findet keine Hausaufgabenbegleitung statt. Das komplette Angebot der Mediothek und die Aufgabensammlung IMP für die Klassen 5 – 7 stehen zur Verfügung. Somit können die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 – 11 bei Bedarf zuverlässig betreut werden. Auch die Mensa ist an diesem Tag geöffnet.

R. Lange, Schulleiter


SMV Seminar in Bonladen

BonlandenVom Montag, den 9. Oktober bis zum Mittwoch, den 11. Oktober trafen sich die Mitglieder der SMV im Kloster Bonlanden zum diesjährigen SMV-Seminar. Aufgeteilt in fünf Referaten planten die SMV-Mitglieder unter der Leitung der neuen Schülersprecher Lisa Skamira und Yasin Louati die Aktionen für das laufende Schuljahr. verbindungslehrer Alexander Diesch und Katharina Mayer waren zur Beratung der Schülersprecher ebenfalls in Bonlanden mit dabei.

Das Sportreferat beschäftigte sich mit einer der größten der anstehenden Aktionen, dem Wintersporttag. Der Wintersporttag, an dem alle Schülerinnen und Schüler des Wieland-Gymnasiums teilnehmen ist eine logistische Großleistung und wird von den Schülern selbst geplant, eingeteilt und abgerechnet. Außerdem plant das Sportreferat eine Ausfahrt zum Lasertag und eine Skiausfahrt.

Das Unterstufenreferat bereitete einige Aktionen vor, von denen vor allem die Unterstufe profitieren wird. Unter anderem eine Ausfahrt in den Skylinepark und ein Geländespiel.

Soziale Aktionen und die Umwelt stehen beim FrüSO-Referat im Mittelpunkt. Mit dem Erlös des Frühlingsbasars und dem Erlös einer Spendenaktion soll auch in diesem Jahr unsere Partnerschule in Tibet unterstütz werden. Außerdem nimmt das FrühSoreferat Spenden für Geschenke mit Herz entgegen und informiert über Organspenden.

Das Entertainmentreferat startet im Dezember eine Musicalausfahrt nach Stuttgart zu „Mary Poppins“. Karten dafür gibt es ab November. Außerdem organisieren die Mitglieder dieses Referats eine Informationsaktion zum Welt-Aids-Tag, eine Ostereiersuchaktion für die jüngeren Schüler und eine Pausenmusik.

Größtes und einziges Projekt des Jahrbuchreferats ist die Erstellung des WG-Jahrbuchs, das von den Schülern eigenständig erstellt und verlegt wird. Im Jahrbuch sind Fotos aller Klassen, wichtige Neuigkeiten aus dem laufenden Schuljahr, Lehrerinterviews und vieles mehr zu sehen.

Auf dem Bild: Alle Teilnehmer des SMV Seminars; Text: A. Diesch

Toller Erfolg: 1196,50 € für guten Zweck eingenommen

Spenden„Esst für den guten Zweck!“ - unter diesem Motto verkauften die Kinder der Klasse 6 B diese Woche in der großen Pause selbstgemachte süße und salzige Pausensnacks auf dem Schulhof des WG. Bis Freitag kamen sensationelle 1196,50 € zusammen. Was für ein Erfolg!
Den Reinerlös möchte die Klasse der Familie ihrer Klassenkameradin zukommen lassen. Deren Vater ist bereits vor Wochen in Russland schwer verunglückt und liegt seitdem gelähmt in einem Krankenhaus im 4000 km entfernten Tyumen.
Leider kann die Familie die hohen Kosten für den dringend erforderlichen Krankenrücktransport per Flugzeug nicht in voller Höhe aufbringen.  Deshalb unterstützt die Klasse 6 B die von Freunden der Familie initiierte Spendenaktion, über welche auch die Schwäbische Zeitung in ihrer Samstagsausgabe vom 14. 10. 2017 berichtete. 

Text und Bild: Kerstin Faust; Ergänzung: R. Lange

Was ist des Pudels Kern?

faustfragmenteWieland-Gymnasium zeigt Premiere von „Faust Fragmente“ am Freitag, 10. November in der Aula

Theater, Kunst und Musik verbünden sich am Wieland-Gymnasium zur spartenübergreifenden Reihe „WG goes Klassik“, um scheinbar verstaubte Klassiker aus den Schubladen zu holen und auf die Bühne zu bringen. Den Anfang macht die berühmte Frage nach „des Pudels Kern“ aus Johann Wolfgang von Goethes Drama „Faust“.  Nach einem Jahr des Diskutierens und Philosophierens haben die Teilnehmer der Theater-AG „unZensiert“ viele mögliche Antworten erarbeitet. Von den jungen Menschen eigenständig ausgewählte und erarbeitete Szenen aus Goethes „Faust“ beleuchten verschiedene Aspekte dieses umfassenden Dramas; gelesene und gesprochene Texte zeigen verschiedene Interpretationsmöglichkeiten und Inszenierungsansätze.

Unterstützung erhält die Theater-AG von Schulchor und Donautanzgruppe des Wieland-Gymnasiums. Der Mittel- und Oberstufenchor wird Kostproben verschiedener Vertonungen des Goethe´schen Hexeneinmaleins zur Inszenierung beitragen, begleitet von einzelnen Instrumentalisten sowie einer Combo der Schlagzeugschule „Rhythmpoint“. Die Donautanzgruppe wiederum veranschaulicht durch ihre Tänze den bisweilen volkstümelnden Sprachstil im „Faust“.

Goethe versucht in seinem Werk immer wieder Antworten zu finden auf die existenziellste aller Fragen: Was ist Mensch sein? Und warum ist Mensch-Sein? Und wenn Mensch-Sein ist, wo kommt es dann her? Bilder und Kunst-Stücke von Kunst-Schülern des Wieland-Gymnasiums begleiten diesen Abend voller Fragen und möglicher Antworten. Und der ein oder andere physikalische „Wumms-Effekt“ wird ganz im Sinne Goethes vieles wieder in Schall und Rauch aufgehen lassen. Wird doch Liebe die Antwort auf alles sein? Seien Sie dabei, wenn Fragen, die die Welt bewegen, von zahlreichen Schülern des Wieland-Gymnasium und ihren ratlosen erwachsenen Mitstreitern nicht beantwortet werden. Oder vielleicht doch?

Reservieren Sie kostenlos einen Platz für eine Aufführung!

Aufführungen:

Freitag, 10.11.17, 19.00 Uhr (Premiere)

Samstag, 11.11.17, 19.00 Uhr

Sonntag, 12.11.17, 19.00 Uhr

Montag, 13.11.17, Schülervorstellung - Reservierung nur über Tutoren/Klassenlehrer möglich

Ort: Aula der Gymnasien, Biberach

Eintritt frei. Um Spenden für die Theaterarbeit wird gebeten.

Text: Klaus Hahn

„Dzien dobry“ aus Schweidnitz

Polenaustausch HomepageAufregende Tage beim Schüleraustausch in Polen

Eine aufregende Woche erlebten Mitte September die insgesamt 23 Schülerinnen und Schüler von Pestalozzi- und Wieland-Gymnasium beim deutsch-polnischen Schüleraustausch mit dem 1. Liceum Jan Kasprowicz in der Biberacher Partnerstadt Swidnica (Schweidnitz).

Nach einer langen Anreise mit Zwischenstopp und Stadtführung in Dresden sowie Übernachtung im nahegelegenen Bautzen wurden die Schüler und ihre Begleitlehrer Norbert Huck (PG) und Christian Merz (WG) am frühen Vormittag des folgenden Tages mit einem freundlichen „Dzien dobry“ („Guten Tag“) von ihren polnischen Austauschpartnern in Schweidnitz in Empfang genommen.

Die ersten zwei Tage verbrachten die Biberacher in ihren Gastfamilien, um sich gegenseitig kennenzulernen und auch den Alltag der polnischen Familien zu erleben. Viele nutzten diese Tage auch für Ausflüge, um Schweidnitz und die Umgebung zu erkunden. Unter der Woche waren viele Programmpunkte geplant, um in die Kultur und Geschichte der Biberacher Partnerstadt einzutauchen.

Schon am ersten Schultag wurden alle vom Direktor des Liceums, Robert Kaskow, und der seit über 25 Jahren zuständigen Lehrerin für den Schüleraustausch, Bozena Furmankiewicz, begrüßt. Eine besondere Überraschung war die Eröffnung eines kleinen „Gartens der Freundschaft“ auf dem Schulgelände anlässlich des 25-jährigen Schüleraustausch-Jubiläums. Hier entstand auch das Gruppenfoto mit den deutschen und polnischen Schülern.

Weitere Höhepunkte waren die Besichtigung der Friedenskirche in Schweidnitz, die als größte Fachwerkkirche Europas gilt, sowie die Fahrt nach Breslau, der viertgrößten Stadt Polens und eine Wanderung im Riesengebirge. Der letzte Ausflug führte zur Internationalen Jugendbegegnungsstätte nach Kreisau – ein Ort, der in die Geschichte einging durch die als „Kreisauer Kreis“ bekannt gewordene Widerstandsgruppe gegen den Nationalsozialismus.

Abgerundet wurde die Woche durch eine beeindruckende Abschiedsparty, auf der der DJ nicht nur die Schülerinnen und Schüler auf der Tanzfläche holen konnte. Nach dieser erlebnisreichen und tollen Woche wurden am endgültigen Abschiedstag einige Tränen verdrückt. Nun heißt es ein Jahr warten, bis die polnischen Schüler im September 2018 zum Gegenbesuch nach Biberach aufbrechen.

Text: Carmen Gils (St.11) und Lea Nebe (10c), Foto: privat


Buch über Donaufahrten des WG erscheint am 6. November

Schutzumschlag

Endlich ist es soweit: Das Erscheinungsdatum des Buchs über unsere Donaufahrten steht fest. Ab dem 6. Novemver 2017 wird das Buch zunächst an die Vorbesteller/innen ausgeliefert. Nach der Buchpräsentation ist es für 19,90 € im örtlichen Buchhandel erhältlich.

Vorbesteller erhalten das Buch zum Sonderpreis von nur 15 €.  Die Vorbestellungsfrist endet am 26. Oktober 2017. Tragen Sie bitte Ihre Bestelldaten ein und erteilen uns eine Bankeinzugsermächtigung.

Bitte entschuldigen Sie die Verzögerung - der ursprüngliche Termin "Spätsommer" ließ sich leider nicht halten.

R. Lange

 

Adresse

Wieland-Gymnasium Biberach
Adenauerallee 1–3
88400 Biberach an der Riß

Telefon: 07351 / 51392

Telefax: 07351 / 51394
E-Mail:
wieland-gymnasium@biberach-riss.de

Anfahrt

Bildungspartner

  • Boehringer Ingelheim
  • Kreissparkasse Biberach
  • Liebherr-Components
  • Museum Biberach
  • Stadtbücherei Biberach
  • Bildungspartner

Ausgezeichnete Berufsorientierung:

BORIS Berufswahlsiegel 2016-2021

Boris 2016

Austauschschulen

  • Collins Hill High School (Suwanee)
  • École Moser (Genf)
  • 1. Lyceum „Jan Kasprowicz“ ( Świdnica)
  • Xinzhong Senior High (Shanghai)
  • Austausch

 

Projekt EXRECO Explore - Research - Communicate (2017-2019)

Erasmusgefoerdert rgb