Europabotschafter des Wieland-Gymnasiums

Image

Aktuelles von den Botschaftern

Podiumsdiskussion zur Wahl des Europaparlaments

 

Podiumsdiskussion EU WEB

 

250 Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 10 bis 12 erlebten am Dienstagmittag eine spannende Podiumsdiskussion. Eingeladen zur Veranstaltung hatten die Juniorbotschafter des Europaparlaments am Wieland-Gymnasium. Ihnen war es gelungen zur Diskussion Vertreter/innen aus allen sechs im Bundestag vertretenen Parteien aufs Podium zu bringen. Am 26. Mai 2019 wird das Europaparlament neu gewählt. Umso wichtiger erschien es, den Mitschüler/innen die Chance zu geben, sich ein Bild über die verschiedenen Wahlprogramme der Parteien zu machen. Auf den Rhön-Fahrten der Klassen 10 wurden Fragen der Schüler/innen gesammelt und in Themenblöcke gebündelt.

Podiumsdiskussion EU 4 WEBAuf dem Podium saßen (Bild von links nach rechts) Ralph Heidenreich (LINKE), Dr. Dieter Heidtmann (SPD, kandidiert für die Wahl), Michael Bloss (Bündnis 90/Die Grünen, kandidiert für die Wahl), Isolde Weggen (CDU), Dr. Gerd Reichert (FDP, kandidiert für die Wahl) und Rebecca Weißbrodt (AfD, kandidiert für die Wahl). Die Moderation übernahmen die vier Juniorbotschafter/innen aus der Jahrgangsstufe 12: Philipp Schwarz, Kathrin Krämer (beide auf dem Bild links) und Judith Riotte und Florian Vögele (rechts sitzend). Als Themen, die die Jugendlichen interessierten, wurde über die Bedeutung der EU (erweitern, vertiefen oder abschaffen?), den Brexit, die Klimapolitik, die Flüchtlingspolitik, Handelskonflikte sowie die soziale Bewegung der Gelbwesten gestritten.  Die Statements der Politiker mussten angesichts des zeitlichen Rahmens kurz gehalten werden. Unsere Moderatoren hakten durchaus nach, wenn die Frage nicht beantwortet wurde. Zu den Aussagen der einzelnen Politiker bitte ich die Tagespresse zu beachten, von schulischer Seite werden wir hierüber nicht berichten. Spannend war es allemal, manchmal auch heiter (siehe Bild rechts). Poltik live - die Veranstaltung hat sich auf alle Fälle gelohnt. An alle, die es im Mai schon dürfen: Wählen gehen!

Von unserer Seite ein herzliches Dankeschön an die Juniorbotschafter, die die Diskussion sehr gut organisiert und durchgeführt haben.

Text: Lange; Bild: Stirbu

European Parliament Ambassador School

Image
Junior- und Seniorbotschafter des Wieland-Gymnasiums (von links): Ralph Lange, Volker Arnold (beide Gemeinschaftskundelehrer), Philipp Schwarz und Judith Riotte (beide Jahrgangsstufe 1). Foto: Tanja Bosch, Schwäbische Zeitung

Mach mit

Juniorbotschafter: auf den einzelnen kommt es an

 

Im  Februar 2018 starteten wir mit zwei Seniorbotschaftern und zwei Juniorbotschaftern. Die Rolle der Seniorbotschafter wird von Herrn Volker Arnold (Gemeinschaftskunde, Deutsch) und Herrn Ralph Lange (Geschichte, Gemeinschaftskunde, Schulleiter) ausgeübt, die Juniorbotschafter sind Judith Riotte und Philipp Schwarz (beide in der 11. Jahrgangsstufe). Die Gruppe der Juniorbotschafter sollte bei erfolgreicher Zertifizierung auf 5-6 Schüler/innen ausgebaut werden.

 

Werde Juniorbotschafterin oder Juniorbotschafter

Wenn Du politisch interessiert bist, dann bist du bei uns richtig. Wir sind aber kein Debattierclub, sondern tragen den europäischen Gedanken in die Schulgemeinschaft. Als Juniorbotschafter/in lernst Du interessante Menschen (z.B. Abgeordnete, Menschen aus europäischen Organisationen) kennen, organisierst zusammen mit anderen kleinere Events zum Thema Europa (z.B. Europawoche in der Mensa), kannst Du an internationalen Veranstaltungen wie z.B. am European Youth Event in Straßbourg teil, hilfst bei der Gestaltung des Info Points an der Schule, gestaltest ein Programm. Frage einfach unsere aktuellen Juniorbotschafter.

Mitmachen kannst Du ab Klasse 9.

Was hast Du davon? Natürlich lernst Du als Juniorbotschafter einiges dazu. Keine Angst, dieses Amt hat nichts mit Pauken von Fachwissen über EU-Institutionen zu tun. Das Lernen passiert nebenher. Der Aufwand ist auch nicht zu groß und bestens machbar. Wir treffen uns regelmäßig einmal im Monat zum Essen in der Mensa. Natürlich bekommst Du nach Deiner Tätigkeit ein Zertifikat, das sich auch in Deinem Lebenslauf sehr gut macht. In den Klassen 8 bis 10 kann dein Amt auch als Soziales Projekt angerechnet werden!

 

 

Image
Auftakttreffen-Süd 2017 in Erding, Bayern
Image

Europa, Deutschland, Baden-Württemberg und Biberach - unsere Heimat

In den vergangenen Jahren haben wir am Wieland-Gymnasium immer wieder Europaprojekte durchgeführt. Dazu gehörten Einladungen an Europaabgeodnete und Einladungen an ehemalige Schüler, die jetzt bei der EU beschäftigt sind. Auch die Durchführung von Planspielen im Rahmen des Faches Gemeinschaftskunde wurde sehr oft schon umgesetzt.

Zu Beginn des Schuljahres 2017/18 startete am Wieland-Gymnasium ein Erasmus+ Projekt (KA2), mit dem Titel „explore, research, communicate (EXRECO)“. Das zweijährige Projekt dreht sich um die Frage, wie junge Talente im naturwissenschaftlichen und mathematischen Bereich an den Schulen gefördert werden können. Als europäische Partner konnten das Rigas Valsts 3. Gimnazija (in Riga, Lettland), das Liceo ginnasio statale "Giuseppe Cevolani" (in Cento, Italien), das I Liceum Ogolnoksztalcace im. Jana Kasprowicza (in Swidnica, Polen) sowie die Foss videregående skole (in Oslo, Norwegen) gewonnen werden.

Unabhängig von dem genannten Erasmus-Projekt pflegen wir seit vielen Jahren einen Austausch mit mehrern europäischen und außereuropäischen Schulen: der Ecole Moser in Genf, dem I Liceum Ogolnoksztalcace im. Jana Kasprowicza in Swidnica, der Collins High School bei Atlanta und der Xinzhong Senior High School in Shanghai. In Sachen Austausch kooperieren wir eng mit der Stadt Biberach, die insbesondere eine Kooperation mit Schulen in kommunalen Partnerstädten fördert. Aus diesem Grund sondieren wir im kommenden Schuljahr auch eine Partnerschaft mit einem Gymnasium in Valence, Frankreich.

Die Projekte und Austausche der vergangenen Jahre, die Bewilligung von  Erasmus+ Projekten sowie dieser Antrag Botschafterschule zu werden, sind alles Schritte auf dem Weg, dem Wieland-Gymnasium ein europäisches Profil zu verleihen. Dazu braucht es auch viele überzeugte europäische Bürger in Schulleitung, Kollegium und Schülermitverwaltung. Die haben wir.

 

 

Europatag 2018

Image
Image

Adresse

Wieland-Gymnasium Biberach
Adenauerallee 1–3
88400 Biberach an der Riß

Telefon: 07351 / 51392

Telefax: 07351 / 51394
E-Mail:
wieland-gymnasium@biberach-riss.de

 

botschafterschule

Bildungspartner

  • Boehringer Ingelheim
  • Kreissparkasse Biberach
  • Liebherr-Components
  • Museum Biberach
  • Stadtbücherei Biberach
  • Bildungspartner

Ausgezeichnete Berufsorientierung:

BORIS Berufswahlsiegel 2016-2021

Boris 2016

Partner im sportlichen Ergänzungsbereich

 

TG 3c Vollton 250

TTF Logo quer web

 

Austauschschulen

  • Collins Hill High School (Suwanee)
  • École Moser (Genf)
  • 1. Lyceum „Jan Kasprowicz“ ( Świdnica)
  • Xinzhong Senior High (Shanghai)
  • Austausch

 

Projekt EXRECO Explore - Research - Communicate (2017-2019)

Erasmusgefoerdert rgb