• Hausaufgaben
  • DELF
  • Tanzfahrt
  • Hockete
  • Slide03
  • Wieland
  • Trommler
  • Slide05
  • Theater
  • Chor
  • Slide 13
  • Slide 12
  • Slide01
  • Slide 11
  • Schulleitung
  • Slide10
  • Slide07
  • Slide06
  • Slide04
  • Slide02
Der neue WG-Chic: Neu eingetroffene Frühjahrs- und Sommerkollektion

Maske selbst nähen oder herstellen

Ab dem 4. Mai wird das Tragen von Mund- und Nasenschutz an unserer Schule und draüber hinaus Pflicht und Standard in der Öffentlichkeit sein. Diese Masken schützen weniger den Träger als vielmehr das Umfeld. Es ist weiterhin wichtig, Abstand zu halten und die Hände regelmäßig zu waschen. Unser Elternbeiratsvorsitzender T. Krone schickte mir diesen Link https://masken.berlin/#naehen (Vielen Dank!). So können Sie, könnt Ihr, Masken selbst herstellen - sie helfen zusätzlich die Neuinfektionen etwas zu reduzieren.

 

 

 

 

Rechnerleistung "spenden": Folding@home

Wer seine Rechnerleistung der Wissenschaft zur Bekämpfung von Krankheiten (u.a. Covid 19) zur Verfügung stellen möchte: Folding@home macht es möglich. Das Programm hat eine neue benutzerfreundliche Oberfläche. Weitere Informationen zur Initiative gibt es auch auf Wikipedia dazu.

 

 

 

 

Freiwillig mitmachen: Corona-Datenspende App

Für Menschen mit Fitness-Trackern: Ab sofort ist eine freiwillige Datenspende an die Wissenschaftler des RKI möglich. Hier klicken und informieren.

 

 

 

 

Schwierige Zeiten erfordern Zusammenhalt und Solidarität

Wir helfen anderen.

01 Gemeinsam sind wir weniger einsam. Pflege soziale Kontakte zu den Menschen, die dies dringend brauchen. Denke an deine Großeltern, ältere Menschen, die Du kennst, Kranke, die zu Hause bleiben müssen und Menschen in Qurantäne, die nicht aus dem Haus dürfen.

 

02 Erkundige Dich bei älteren Menschen und Kranken, ob Du Einkäufe machen kannst. Die können an die Tür gebracht werden (Abstand halten!).

 

03 Support Your Locals: Unterstütze Läden, Gaststätten und Unternehmen, die hier schließen mussten. Viele Menschen trifft die Krise gerade auch finanziell sehr hart.

 

04 Bleibe informiert, aber richtig: Halte Dich über die Entwicklungen auf dem Laufenden. Hier helfen die seriösen Nachrichtenkanäle weiter, nicht die Sozialen Medien. Das Weiterverbreiten von Fake News aus Facebook, WhatsApp, Instagram, Twitter und anderen Kanälen wird die Krise verschärfen. Fake News werden auch Leben kosten und können Gesellschaften zerstören. Nutze seriöse Informationsquellen wie die Tageszeitungen, große Wochenmagazine und auch im Netz gute Nachrichtenportale ( www.spiegel.de ; www.zeit.de ; www.faz.de ; www.sz.de ; Baden-Württemberg: www.swr.de ;  lokal: www.schwaebische.de ; international: www.washingtonpost.com und viel andere.) Für wissenschaftlich Interessierte habe ich auf dieser Seite den täglichen Podcast des NDR mit dem Virologev Drosten verlinkt.

 

 

Lokale und regionale Hilfsinitiativen

Wer Bedarf an Unterstützung hat oder selbst mit anpacken möchte, den verweisen wir auf folgende Initiativen:

Bürger für Bürger

Telefon: 07351/827127

Mail: bfb-biberach@gmx.de

 

Jugendinitiative "Hilfe für Corona-Risikogruppe":

Telefon: 0170/2408955

Mail: lena-feierabend@gmx.de

 

Ehrenamtsbeauftragter der Stadt Biberach

Rouven Klook

Tel. 07351/51818

Mail: r.klook@biberach-riss.de

 

 

 

 

Homeunterricht während der Schließung

Leicht aktualisierte Fassung vom 11. Mai 2020

Liebe Schülerinnen und Schüler des Wieland-Gymnasiums,

die Zeit der Schulschließung stellt uns alle vor neue Herausforderungen.  Zum Glück ist unsere Schule technisch in der Lage, diese Zeit gut zu bewältigen. Das erfordert von allen Seiten Disziplin. Setzt Euch zu den normalen Unterrichtszeiten und zu Euren Hausaufgabenzeiten an Euren Schreibtisch und erledigt der Reihe nach Eure Aufgaben. Die Aufgaben, die Ihr bekommt, sind wie der Unterricht an der Schule wichtig. Wir nutzen inzwischen vor allem das Programm Teams, daneben noch vereinzelt E-Mails und OneNote.

 

Fragen zu einer Aufgabe oder zum Fach stellt Ihr per Mail an die/den Fachlehrer/in. Allgemeine Fragen stellt Ihr bitte den Klassenlehrer/innen und Tutor/innen. Technische Fragen schickt Ihr an mich - ich werde diese dann gezielt weiterleiten. Wenn Ihr Sorgen habt dann könnt Ihr unsere Schulsozialarbeiter anrufen oder ihnen eine Mail schicken.

 

Bitte beachtet auch die Mitteilungen auf unserer Homepage. Hier stelle ich Neuigkeiten ein.

 

Ihr habt sicher schon viel über die neuen Verhaltensregeln gelesen. Dennoch möchte ich sie Euch auch nochmals mit auf den Weg geben:

 

1. Hände regelmäßig mit Seife waschen.

 

2. Distanz zu anderen Menschen halten (2 Meter). Ältere Menschen und Kranke bitte nicht treffen. Radfahren oder zu Fuß gehen statt Bus benutzen.

 

3. Sozialkontakte beschränken: Haltet Abstand auch zu Freunden. Das ist hart, ich weiß.

 

4. Sport machen: Alleine oder zu zweit in der Natur joggen, mit dem Rad fahren oder Spaziergänge machen. Hier haben wir ja zum Glück noch viel einsame Natur.

 

5. Nicht nur am Handy spielen oder Computerspiele machen. Dafür ist die Zeit zu schade und Eure Gesundheit zu wichtig (siehe Punkt 4).

 

6. Alten und kranken Menschen helfen und z.B. Einkäufe machen und vor die Tür stellen. Auch über Telefonanrufe freuen die sich sicher. Ich weiß, das macht Ihr sowieso.

 

Ich grüße Euch herzlich! Macht es gut und bleibt gesund.  Ich freue mich auf ein Ende der Krise und auf die Wiederöffnung der Schule!

 

Ralph Lange

Aktuelle Termine

Zur Eindämmung des Infektionsgeschehens von Covid-19 finden bis zu den Sommerferien keine zusätzlichen schulischen Veranstaltungen statt.

Kontakte

Sekretariat

Frau Hannes / Frau Schmid

Telefon: 07351 51392

Fax: 07351 51394

E-Mail: wieland-gymnasium@biberach-riss.de


Bitte rufen Sie außerhalb der Pausen an, insbesondere nicht zwischen 9.00 und 9.15 Uhr.

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 7.15 - 9.15 und 10.50 - 12.45 Uhr        

nachmittags zusätzlich

Montag - Mittwoch: 14.00 - 16.00 Uhr

 

Wielandweb"Wir lernen durch Irren und Fehlen und werden Meister durch Übung, ohne zu merken, wie es zugegangen ist."

Christoph Martin Wieland, (1733 - 1813), Namensgeber unserer Schule, deutscher Dichter, Übersetzer und Herausgeber.

 

Bild des Monats

2020 05 Ägyptische Götter in Zeiten von Covid19 Papiercollage mit Mehlkleber Homeschooling Clemens Völkle

Thema: "Ägyptische Götter -in Zeiten von Covid19", Papiercollage mit Mehlkleber, Homeschooling Klasse 6, Clemens Völkle.

Wir freuen uns über Spenden!

­

Förderverein der Freunde und Ehemaligen des Wieland-Gymnasiums Biberach e.V

Kreissparkasse Biberach
IBAN DE20 6545 0070 0000 0209 01
BIC SBCRDE66XXXLogo FV
Bitte vermerken Sie beim Überweisen, wenn Sie eine Spendenquittung wünschen. Wenn Sie eine zweckgebundene Spende machen möchten (z.B. Donaufahrt, Kultur, Austausch...), dann vermerken Sie das bitte ebenfalls. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Besucherzähler

Heute 99

Gestern 279

Woche 1314

Monat 7434

Insgesamt 221425

Zähler seit Januar 2017.

Updates

Update 28.05.2020

Die letzten schriftlichen Abiturprüfungen gingen gut über die Bühne.

 

Bitte beachten Sie die Nachricht zu den Busfahrkarten unten auf dieser Seite. Der Monat Juni wird nicht abgebucht, die Karte kann behalten und umsonst verwendet werden.

 

Heute wurde eine Wocheninformation an die Kolleg/innen verschickt.

 

Die Klasseneinteilungen und Stundenpläne für die sechs letzten  Schulwochen gingen gestern an die Schüler/innen und Lehrer/innen. Die Schüler/innen 5-10 können nach den Ferien drei Wochen in den Präsenzunterricht und haben drei Wochen Fernunterricht. Die Gruppeneinteilung und der Stundenplan war ein Kraftakt und orientierte sich an Kriterien wie Religion/Ethik, Französisch/Latein, Profilfächern, Geschwistern in anderen Klassen am WG, Gruppengrößen. Dies ermöglichte einen recht guten Stundenplan unter den gegebenen Umständen und unter Beachtung des Infektionsschutzes. Kriterien wie Freundschaften in den Klassen, Kopplungen mit Geschwistern an anderen Schulen und ähnliches können leider nicht berücksichtigt werden. Sollte nach den Sommerferien die Situation nicht anders sein, können wir versuchen, diesbezüglich Optimierungen vorzunehmen.

 

Bevor es hier unübersichtlich wird, werde ich alte Updates immer wieder löschen.

Juni-Busfahrkarten müssen nicht zurückgegeben werden

Uns erreichte heute (28. Mai 2020) die Information, dass die  Landesregierung  am 12. Mai 2020 beschlossen hat, dass 36,8 Millionen Euro zur Verfügung für die Schülerbeförderung gestellt werden und damit die Eigenanteile der Eltern bis zu den Sommerferien für zwei Schülermonatskarten entfallen. Nachdem im Mai bereits so verfahren wurde, werden auch die Eigenanteile für die Juni-Schülermonatskarte von den Ausgabestellen DING und RAB nicht abgebucht. Wenn die Fahrkarte bereits abgegeben wurde und Sie eine neue Fahrkarte wünschen, nehmen Sie bitte über susanne.schmid@wieland-gymnasium.de Kontakt mit uns auf.

Wir werden dann eine neue Fahrkarte für Ihr Kind anfordern. Dieser Vorgang wird mehrere Werktage dauern.


 

 

Tom Engelhart stiftet im Rahmen des Sozialen Projektes Vogelhäuschen für NABU

Tom Engelhart 8d

 

Tom Engelhart aus der 8. Klasse hatte eigentlich vor, im Rahmen des Sozialen Projektes in einem Kindergarten mitzuhelfen. Da dies aufgrund der Corona-Krise nicht möglich war, entschied er sich, fünfzehn (!) Vogelhäuschen für den NABU Ringschnait zu bauen. Herr Föhr vom Naturschutzbund (im Bild rechts) freute sich über die Häuschen, die dann im Museum für Vogelfreunde verkauft werden. Auch von unserer Seite Glückwunsch und Respekt für die tolle Leistung.

Bild: privat

Text: R. Lange

Wettbewerb: Kreativ gegen den Lagerkoller - Abgabe verlängert!

wg wir gemeinsamWer hat (die besten) Ideen für die Zeit der Corona – Schulschließung?

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

 

wie verbringt ihr eure Tage während der Schulschließung? Wie nutzt ihr eure Zeit, was tut ihr gegen Lange­weile und schlechte Laune? Welche Ideen und Tipps habt ihr für eure Mit­schüler? - Bitte schildert uns diese:

Gebt euren Mitschülern Literatur-, Musik- oder Sporttipps; nehmt euch auf, wie ihr Musik macht, vielleicht Songs schreibt und textet. Beschreibt euer soziales Engagement. Schickt uns Bastel- und Nähanleitungen, Rezepte, Fotos von besonders gelungenen Bildern, Skulptu­ren oder anderen Produkten eurer Kreativität. Forscht ihr in der Natur, entwi­ckelt gar ma­thematische Spielideen? Schickt uns Berichte, Bilder, Audioda­teien, Videos - eurer Fantasie sind keine Gren­zen gesetzt.

 

Wenn ihr einen besonders tollen Einfall habt, könnt ihr zudem an unserem Wettbewerb „Kreativ gegen den Lagerkoller“ teilnehmen. Ordnet dazu euren Beitrag einem unserer drei Bereiche des Ergänzungsangebots oder der Kategorie „Wir helfen, wo es geht!“ zu.

 

  • Entwickeln und Forschen
  • Kunst, Kultur und Musik
  • Sport und Bewegung
  • Wir helfen, wo es geht!

 

Eine Jury bestehend aus dem Elternbeiratsvorsitzenden, Herrn Krone, einem der beiden Schülerspre­cher*innen, also Lisa Sättele oder Moritz Ladenburger, sowie pro Kategorie ei­nem Fachlehrer unter dem Juryvorsitz von unserem Schul­leiter Ralph Lange wird die besten Beiträge mit Gutscheinpreisen auszeichnen. Hier wollen wir vor allem die lokalen Betriebe unterstützen. Die Gewinner in jeder Kategorie erhalten einen Gutschein in Höhe von 50 €, die Zweitplatzierten in Höhe von 25 € und die Drittplatzierten in Höhe von 10 €. Aber bei die­sem Wettbewerb gilt umso mehr: Mitmachen macht Freude!

 

 Organisatorische Hinweise:

  • Bitte schickt eure Beiträge an jennifer.amann@wieland-gymnasium.de
  • Notiert in jeder Mail Euren Vor- und Nachnamen sowie die Klasse.
  • Schreibt in euren Beitrag, ob ihr am Wettbewerb teilnehmen wollt, und ordnet ihn ei­nem der oben genannten Bereiche zu.
  • Gute Beiträge möchten wir eventuell auf der Homepage posten. Bitte verseht eure Einsendung da­her mit dem Zusatz „Mein Beitrag darf auf der Homepage veröffent­licht werden. Wenn ich ge­winne, darf mein Bei­trag auch an die Schwäbische Zeitung und Biberach Kommunal geschickt wer­den“.
  • Einsendeschluss ist jetzt Sonntag, der 14. Juni 2020, 10.00 Uhr (Die Schließungszeit geht ja noch weiter....)

 

Wir freuen uns auf eure Beiträge!

Herzliche Grüße

Marion Weigele und Ralph Lange

Verschiebung: GRUPPIEREN-SEPARIEREN-INTEGRIEREN?! -Ein gesellschaftskritisches Kunstprojekt- Wieland Gymnasium Biberach, 2020 Kunstprofil Klasse 9

Bild 1

Nachrichteninformationen über Ausgrenzung, Hass und Gewalt gegen Mitmenschen stehen auf der Tagesordnung. Wir leben in einer Gesellschaft die ihren Zusammenhalt zunehmend zu verlieren scheint. (Dies war die Ausgangssituation für unser Projekt vor zwei Monaten.) In den vergangenen Wochen sind die extremen Maßnahmen zur Einschränkung der Corona Pandemie hinzugekommen. Sich zu „separieren“ wird nun von jedem verlangt. In Teilen scheint dadurch ein Verständnis für andere wieder stärker möglich geworden zu sein.

Bild 2Mit dem Mittel der „Separierung“ arbeiten auch wir bei unserer für den Bahnhof Biberach geplanten Aktion um auf Gesellschaftsaspekte bezüglich des gegenseitigen Respekts und des friedlichen Zusammenlebens hinzuweisen. Entsprechend des Mottos der „Raucherzonen“ wurden neue Gruppierungsfelder gestaltet -sichtbar abgegrenzte und in Worten beschriebene, öffentliche Separierungsräume-. Im Team wurden die Textinformationen vorbereitet. Jede Gruppierungsidee wird durch ein dazu passendes, selbst entwickeltes Logo unterstützt welches den Charakter der Aktion auf einen Blick erfassbar macht. Eine absichtsvoll gewählte Aktionsgrundfarbe unterstützt die jeweilige Idee.

Die digital gesetzten Ergebnisse wurden auf magnetische Flächen gedruckt und können am Bahnhof über die dort vorhandenen „Raucherzonen“-Schilder gehängt werden. Passend zur Hintergrundfarbe der Gruppierungsidee wird auch das Bodenfeld mit passendem Klebeband markiert. Die Aktionen sollten als Teil des Kooperationsprojekts „STADT-LAND-LUST“ einzeln vom 20.04. bis 25.05. am Bahnhof stattfinden und anschließend nochmal in Ausschnitten Ende Juli bei Ausstellung des Wieland-Gymnasiums „FREMD-GEHEN“ gezeigt werden.

Die Aktionen vom 20.04. bis 25.05. einzeln zu zeigen ist nun aktuell leider nicht möglich. Nach den neuesten Absprachen zur Eindämmung der Corona Krise bezüglich der weiteren Schulschließung muss dieser Termin abgesagt werden. Wir hoffen es bleibt möglich den für Ende Juli am Bahnhof geplanten Termin zu halten und die Aktion dann durchführen zu können.

          

NACHHER: Einladung sich auf die kommenden Aktionen einzulassen

GESELLSCHAFT

Gesellschaft bezeichnet in der Soziologie allgemein eine durch unterschiedliche Merkmale zusammengefasste und abgegrenzte Anzahl von Personen, die als sozial Handelnde (Akteure) miteinander verknüpft leben und direkt oder indirekt sozial interagieren.

GRUPPIEREN

Es bedeutet Klasseneinteilung oder Klassierung und bezeichnet in der Statistik die Einteilung von Merkmalswerten oder statistischen Reihen in getrennte Gruppen, in Klassen.

SEPARIEREN

Das Verb separieren bedeutet „trennen, absondern, abspalten“. Es ist in der Alltagssprache nicht mehr sehr gebräuchlich.

In der Fachsprache bedeutet separieren „Stoffe voneinander trennen“. Hier wird das Wort naturgemäß häufig verwendet.

INTEGRIEREN

Jemanden oder etwas in ein bestehendes (Sozial)Gefüge oder System aufnehmen, einordnen.

 

Text und Bilder: Anika Bittner

Ein herzliches Dankeschön für die tolle und inspirierende Planung. Wir freuen uns auf die Umsetzung - die zum derzeitigen Stand leider noch nicht planbar ist. R. Lange, Schulleiter

 

Jan-Patrick Otto aus der 10b hilft bei der Maskenproduktion

Jan Patrick Otto WEBFrau Bernlöhr schreibt am 14.4.2020: " Lieber Herr Lange, unsere Schutzmaskenherstellung läuft auf Hochtouren und die Nachfrage ist sehr groß. Ich werde unheimlich toll von Jan-Patrick Otto aus der 10b unterstützt. Er hat einen der zwei Drucker zu Hause und hilft mir auch, um die Geschwindigkeit und sonstige Einstellungen am 3D-Drucker zu optimieren. Er ist super engagiert und schafft es bis zu 15 Masken pro Tag herzustellen. (Insgesamt schon über 100 Stück!)"

Von unserer Seite ein herzliches Dankeschön! Großartig. R. Lange, Schulleiter

Vorsicht: Fake News zum Coronavirus

FakeNewsIn sozialen Netzwerken und vor allem über WhatsApp werden derzeit sehr viele falsche Informationen zum Coronavirus geteilt. Diese wurden gezielt zur Fehlinformation und Panikmache in die Welt gesetzt. Neben Verschwörungstheorien zur Herkunft des Virus finden sich auch viele angebliche „Behandlungsmethoden“, Gerüchte und ähnliches (z.B. würde es helfen, heißes Wasser zu trinken  – nachweislich falsch). In der jetzigen Situation ist es wichtiger denn je, sich auf seriöse Quellen zu berufen (z.B. auf das Robert Koch Institut oder die Gesundheitsämter). Es sollte im Interesse von uns allen liegen, einen kühlen Kopf zu bewahren und sich den Fakten zuzuwenden. Deshalb die Bitte, keine Texte und Nachrichten zu teilen, deren Herkunft unklar ist. Ein guter Überblick zu diesem Thema und Tipps zur Eindämmung von Gerüchten und Fake News finden sich auf den Seiten der Tagesschau (https://www.tagesschau.de/faktenfinder/panikmache-coronavirus-101.html). 

Bild und Text: J. Schmid

 

Adresse

Wieland-Gymnasium Biberach
Adenauerallee 1–3
88400 Biberach an der Riß

Telefon: 07351 / 51392

Telefax: 07351 / 51394
E-Mail:
wieland-gymnasium@biberach-riss.de

 

botschafterschule

Bildungspartner

  • Boehringer Ingelheim
  • Kreissparkasse Biberach
  • Liebherr-Components
  • Museum Biberach
  • Stadtbücherei Biberach
  • Bildungspartner

Ausgezeichnete Berufsorientierung:

BORIS Berufswahlsiegel 2016-2021

Boris 2016

Partner im sportlichen Ergänzungsbereich

 

TG 3c Vollton 250

TTF Logo quer web

 

Austauschschulen

  • Collins Hill High School (Suwanee)
  • École Moser (Genf)
  • 1. Lyceum „Jan Kasprowicz“ ( Świdnica)
  • Xinzhong Senior High (Shanghai)
  • Austausch

 

Projekt EXRECO Explore - Research - Communicate (2017-2019)

Erasmusgefoerdert rgb